Wo Bienenvölker so überall stehen …

am 19. Januar 2016 stand in der Zeitung Hamburger Abendblatt ein Artikel über acht Bienenvölker, die im Stadtteil Altenwerden auf dem Hafengelände gehalten werden.

Vom Bild her ist deutlich zu erkennen, dass die Beuten, in denen die Bienen leben, Dadantbeuten sind, also Großraumbeuten.

Hier der Link zu dem Artikel:

http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article206939301/Darum-ist-der-Honig-aus-Hamburgs-Hafen-so-hochwertig.html#

 

 

Nachwuchsgewinnung und -förderung 2016

Seit Herbst 2015 trage ich mich mit dem Gedanken, dass wir Imker viel mehr für den Nachwuchs tun sollten. Im Frankfurter Imkerverein gibt es außer den Ausbildungsveranstaltungen für Erwachsene kein entsprechendes Angebot für Kinder und Jugendliche. Diese „Lücke“ möchte ich gerne schließen. Im Januar 2016 soll es daher zum Aufbau einer Imker-Jugendgruppe kommen. In unserem Stadtteil Riedberg wollen wir loslegen. Auf der Webseite der IG Riedberg erschien dazu bereits der unten stehende Beitrag. Die lokalen Printmedien habe ich bereits informiert und angeschrieben.

 

Riedberg-Imker gründen Jugendgruppe

Für den Frankfurter Imkerverein möchten die Riedberg-Imker auf dem Riedberg eine neue Jugendgruppe gründen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 14 Jahren, die Interesse an Bienen haben, sind herzlich eingeladen und werden so im Laufe der Zeit ein spannendes neues Hobby entdecken!

Am 17. Januar 2016 (Sonntag) um 11 Uhr Uhr findet im Info-Büro der Hessenagentur im Riedbergzentrum eine erste Vorbesprechung statt. Wenn sich genügend Teilnehmer finden, werden sie zunächst einmal im Monat theoretisch etwas über Bienen erfahren und praktisch mit den Imkerwerkzeugen umgehen lernen. Diese Termine sind am 31.Januar, 28. Februar, 13. März 2016 auch immer um 11 Uhr im Riedbergzentrum. Ab April geht es dann praktisch an einem Bienenvolk weiter. Alle zwei Wochen schaut ihr unter Anleitung nach den Bienen, sucht die Königin und die Drohnen, beobachtet das Brutnest und wie sich das Volk rasch vergrößert, wie es Nektar einträgt, der zu Honig und später geerntet wird…

Die Treffen am Bienenvolk sind dann alle zwei Wochen immer sonntags um 11 Uhr. Im Laufe der Zeit lernt man dann das Verhalten der Bienen kennen und wird so zum jungen Imker oder zur jungen Imkerin.

 

Quelle. IG-Riedberg.de